Regions | Bokeo
Bokeo

Bokeo

Früher meist nur als Zwischenstopp von Laos nach Myanmar oder Thailand genutzt, finden heute immer mehr Menschen Gefallen an der kleinen, ruhigen Provinz Bokeo. Auf den ersten Blick recht unscheinbar, hat die Gegend vor allem für Naturliebhaber vieles zu bieten.

Die Provinz grenzt an Thailand und Myanmar und gehörte früher sogar noch zur Provinz Luang Namtha. Die Gegend ist auch als “Land der Saphire” bekannt, da viele Bodenschätze wie Gold oder Edelsteine hier abgebaut werden. Diese wichtige Einnahmequelle wird in den letzten Jahren mehr und mehr durch die des Tourismus ergänzt.

Die Hauptstadt Bakeos Ban Houayxay, eine Uferstadt am Mekong Fluss, kann bequem mittels einer Bootsfahrt auf dem Fluss, von Luang Prabang aus erreicht werden. Sehenswert ist auch der, aus der französischen Kolonialzeit stammende, Hafen Fort Carnot.

In den umliegenden Dörfern können Sie das traditionelle Leben der Menschen hautnah erleben: Ban Khao Pun ist bekannt für seine Reisfelder, in Ban Tom Lao können Sie beim Brennen von Reisschnaps zusehen und Ban Yong Hin bietet eine ganz besondere Attraktion: mobile Holzhäuser. Die Provinz wird von einer beeindruckenden Zahl, von über 30 verschiedenen Minderheiten bevölkert.

Aufgrund der Lage in einer Bergregion, liegen die täglichen Temperaturen leicht unter denen, des restlichen Landes. Das macht vor allem Wanderungen durch die Wälder und Dschungel sehr angenehm.

Bereit für Ihre Reise nach Maß?

Träumen Sie ruhig weiter, wir gestalten Ihre Wunschreise.

Jetzt planen