Regions | Battambang
Battambang

Battambang

Battambang ist Kambodschas zweitgrößte Stadt und liegt im Westen des Landes. Moderner Kleinstadtflair vermischt sich hier mit alter Kultur. Die Bauten aus der Kolonialzeit machen den Charme der Stadt ebenso aus, wie die kleinen Cafés und die Lage, direkt am Sangker Fluss.

Battambang ist auch für seine schnell wachsende Kunst-Szene bekannt. Die Eröffnung von immer mehr Galerien, zeigt das große Interesse des nationalen und internationalen Publikums.

Desweiteren findet sich in der Umgebung eine weitere kleine Attraktion. Eine alte französiche Bahnstrecke wird heute von Bambus-Zügen befahren. Diese bestehen lediglich aus zwei Achsen, einem Motor und einer Sitzfläche aus Bambus. Zu früheren Zeiten wurde die eingleisige Strecke zum Transport von Gütern benutzt, heute wird die Strecke hauptsächlich zu touristischen Zwecken befahren. Eine wahrlich beeindruckende Instalation, denn bei einem entgegenkommenden Gefährt, wird das weniger beladene fluchs auseinandergebaut und anschließend, bei freier Fahrt, wieder zusammengesetzt. Die Wägen erreichen bis zu 15 km/h  und bieten so einen Spaß für alle Mitfahrer.

Aussicht auf das Umland der Stadt Battambang mit verschiedenfarbigen Feldern

Aussicht auf das Umland der Stadt Battambang – kolobri5 / Pixabay

Die umliegende Provinz Battambang beherbergte ursprünglich mehr Tempel als Siem Reap, von denen jedoch die meisten inzwischen verschwunden sind. Ein Besuch der übrigen lohnt sich allemal: Wat Banan und der Tempelkomplex Phnom Sampeu zum Beispiel, sind beeindruckende Zeugnisse der Schreckensherrschaft der Khmer Rouge (Roten Khmer).

Sie erreichen sie von Norden aus über die NR5, eine berühmte Route, die von den Roten Khmer im letzten Jahrhundert erneuert wurde.

 

 

Bereit für Ihre Reise nach Maß?

Träumen Sie ruhig weiter, wir gestalten Ihre Wunschreise.

Jetzt planen