Regions | Bali
Bali

Bali

Die immer mehr an Beliebtheit erlangte Insel Bali, war früher hauptsächlich bei Abenteurern, Yoga-Freunden und frisch verheirateten Paaren bekannt. Heute ist die indonesische Insel ein Paradies für jeden, der Urlaub und Entspannung braucht.

Bali liegt im indischen Ozean zwischen Java und Lombok. Die westlichste der kleinen Sundainseln wird von schätzungsweise 4,2 Millionen Menschen bewohnt (Volkszählung 2012). Die Länge der Insel zwischen der Ost- und Westspitze beträgt 145 Kilometer. Zu Bali gehören 85 Inseln und Eilande, von denen lediglich 24 namentlich benannt sind. Zwischen Bali und Lombok verläuft die sogenannte Wallace- Linie, die Trennlinie zwischen dem asiatischen und den australischen Kontinent. Durch die sehr tiefe Wasserstraße wurde die Flora und Fauna der beiden Kontinente getrennt und es finden sich so gut wie keine großen Überschneidungen.

Bali Highlights

Die Insel ist größtenteils bedeckt von Bergen mit vulkanischem Ursprung. Mit über 3.000 Metern ist Gunung Agung der höchste Berg der Insel. Dem einheimischen Glauben zufolge, wohnen hier an der Spitze die Götter. Einige Vulkane der Insel sind auch heute noch aktiv, wie der zehn Kilometer breite Vulkankrater des Batur-Massivs. Er ist seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts 4 Mal ausgebrochen. Allgemein bietet die tropische Dschungellandschaft Balis eine perfekte Umgebung für Wanderer und Naturverliebte.

Eine Rundreise wird oft von Touristen gewählt, welche die vielen verschiedenen Facetten der Insel erleben möchten. Der Badeort Kuta ist meist der Beginn einer Reise durch Bali. Der Flughafen Denpasar liegt ebenfalls direkt neben Kuta. Er ermöglicht den Besuchern eine direkte Anbindung an mehrere asiatische Großflughäfen. Bekannt wurde Kuta aber durch seine guten Surf- Bedingungen und die vielen Ausgehmöglichkeiten. Die langen gleichmäßigen Wellen an den Stränden der Stadt helfen vor allem Anfängern gut, sich an das Surfboard zu gewöhnen. Die zahlreichen Surfschulen und Equipment- Verleihe erleichtern Ihnen Ihr Vorhaben zusätzlich. Das Publikum hier ist jung und macht gerne Party, wie die zahlreichen Bars und Nachtclubs der Stadt erwarten lassen.

Suchen sie aber nach einer ruhigeren Gegend auf Bali, können Sie zum Beispiel nach Sanur fahren. Der 5 km lange Strand mit der dazugehörigen Stadt, liegt in der Nähe von Denpasar im Süden der Insel. Dank der sehr authentischen Atmosphäre in der man auch einige kulturelle Ereignisse hautnah mitverfolgen kann, wird dieser Ort von vielen Reisenden mehr geschätzt als das laute Kuta. Die Strandpromenade kann entspannt mit dem Fahrrad befahren werden und von den guten Restaurants aus, der Sonnenuntergang bewundert werden.

Eine weitere interessante Stadt ist Seminyak. Der erst in den letzten Jahren bekannt gewordene Ort lockt mit luxuriösen Hotels, Strandvillen, schönen Stränden und exklusiven Einkaufsmöglichkeiten. Wie in Kuta auch, treffen sich junge und feierfreudige Touristen und Einheimische jeden Abend zum Ausgehen. Hier kann man den ganzen Tag mit shoppen, essen und feiern verbringen. Die Strände sind ebenfalls gut zum Surfen geeignet, sofern man nicht schon zu fortgeschritten ist und höhere Wellen bevorzugt.

Die vielen kleinen und mittlengroßen Tempel der Insel sollten auf jeden Fall besucht werden. Die dazugehörigen religiösen Zeremonien veranschaulichen die besondere Kultur Balis als “Insel der Götter” und beeindrucken jeden Zuschauer. Auf dem Boden legen Gläubige unzählige kleine Opfergaben nieder.

Bali bietet eine unglaubliche Landschaft und Natur. Das Klima und die Vulkanerde lässt Mangrovenwälder und Dschungel wachsen. In diesen Wäldern verstecken sich einige Schätze, wie wunderschöne Wasserfälle. Einer der bekanntesten ist der Tegenungan Wasserfall, nahe dem gleichnamigen Dort. Die Wasserfälle Balis müssen meistens über kleine Wanderwege erreicht werden. Angekommen eröffnen sich kleine Seen am Fuße der Fälle. Nach der Wanderung kann sich im kühlen Wasser abgekühlt werden. Viele dieser besonders schönen Teiche und Seen liegen versteckt im Wald. Besonders mutige Abenteurer springen sogar vom oberen Teil des Wasserfalls nach unten in das Wasserbecken.

Besondere Einrichtungen auf Bali kümmern sich mit größter Fürsorge um Elefanten. In sogenannten Elephant Santuarys wird viel Wert auf eine angemessene und nachhaltige Interaktion mit den Tieren gelegt. Früher oft als Reit- oder Tempelelefanten in Thailand gehalten, wird ihnen hier die Behandlung zuteil, die sie verdient haben. Besucher verbringen den Tag mit Baden und Füttern der Dickhäuter. In Schlammlöchern wird die Haut der Elefanten eingerieben und anschließend mit klarem Wasser wieder abgespült. Dies trägt zur Gesundheit bei. Achten Sie bei einem Besuch darauf, dass Sie eine verantwortungsvolle Einrichtung besuchen, welche keine Elefantenritte anbietet. So werden Sie die Sanftheit und tiefe Schönheit der Tiere am besten erleben können.

Bali Wetter

Das tropische Klima bringt das ganze Jahr über warme Temperaturen mit sich. In der Jahresmitte liegt die durchschnittliche Tagestemperatur zwischen 24 und 34 Grad in Meeresnähe. Nachts fallen die Temperaturen entsprechend etwas ab, deswegen sollten man dann stets eine dünne Jacke bei sich tragen. Durch die bergige Mitte der Insel kommt es zu unterschiedlichen Niederschlagsmengen in verschiedenen Gebieten. Im Süden Balis fallen durchschnittlich 2000 mm Regen jährlich, während auf der Nordseite nur halb so viel fällt. Im bergigen Zentrum sammelt sich im ganzen Jahr ca. 3000 mm Regen an. In den Wintermonaten herrscht auf Bali die Trockenzeit. Auch hier sind die Temperaturen denen im Sommer sehr ähnlich, jedoch ist das Wetter weniger schwül und es regnet weniger.

Generell bevorzugen Touristen die Trockenzeit der Insel, welche in den Sommermonaten liegt. Doch in den letzten Jahren stieg auch die Zahl der, im Winter anreisenden Touristen immer mehr an. Hier herrscht Monsunzeit und die Luft kann schwer und schwül sein. In den Monaten September, Oktober und November beginnt die Regenzeit, jedoch steigen dann auch die Temperaturen auf etwa 33 Grad an. Vor allem entfliehen viele Europäer den kalten Wintermonaten in der Heimat in die bekannten Yoga- und Meditationszentren. Den Vorlieben des Reisenden angepasst, bietet Bali für die meisten Geschmäcker die passende Umgebung und Reisezeit.

Bali Reisetipps

Ein, fast schon magisches Erlebnis spielt sich jeden Abend auf der Insel ab, nämlich die Sonnenuntergänge. Die Stimmung der letzten Sonnenstrahlen verzaubern die Betrachter Tag für Tag. Der Blick auf das weite Meer hinaus und ein leckeres Abendessen, können Sich etwas schöneres vorstellen?

Bali eignet sich perfekt als Einstiegsland für Südostasien. Die Herzlichkeit der Menschen und die westlich orientierten Städte helfen sehr beim Kennenlernen.

Die Währung der Insel sind Indonesische Rupia, von denen ca. 14.000 einen Euro bedeuten. Doch unterliegt dieser Kurs immer wieder Schwankungen.

Als Tourist bekommt man normalerweise, bei einer Reise welche nicht länger als 30 Tage dauert, ein automatisches Visa direkt bei Ankunft in Indonesien. Dieser Zeitraum darf weder überschritten,noch verlängert werden. Jedoch können sich insbesondere die Visabestimmungen ohne Vorwarnung ändern, informieren Sie sich deshalb vor Abflug noch einmal genau. Für nähere Informationen, besuchen Sie bitte die folgende Webseite: Botschaft der Republik Indonesien

Sollten Sie aus Deutschland anreisen, sind keine besonderen Impfungen für Bali vorgeschrieben. Um sicher zu gehen, sollten Sie allerdings gegen die grundlegenden Krankheiten geimpft sein (Tetanus, Hepatitis A und B usw.). Generell sollte vor einer Reise immer die Beratung des Hausarztes, Reisearztes oder eines Tropeninstituts hinzugezogen werden.

Bali Unterkunft

In Bali finden sich Hotels und Unterkünfte jeder Preisklasse und von jedem Standard. Luxuriöse Resorts und Villas erfreuen sich großer Beliebtheit. Von großen Touristenhochburgen bis zu kleinen Hostels für unter 20€ die Nacht findet sich hier etwas für jeden Geschmack. Außergewöhnliche Spa Hotels und Yoga Retreats sorgen für die körperliche Entspannung. Weit verbreitet sich kleine freistehende Bungalows, in denen Reisenden eine etwas privatere Atmosphäre ermöglicht wird.
Viele Hotels liegen direkt am Strand und sichern Ihnen beste Voraussetzungen für Ihren Traumurlaub mit allem was dazu gehört.

Bali Religion

Die Bevölkerung der Insel besteht hauptsächlich aus Menschen mit hinduistischen Glauben. Es gibt allerdings auch Dörfer, welche von Muslimen oder von Christen bewohnt werden. Die Hauptstadt Denpasar ist mit rund 800.000 Einwohnern gleichzeitig auch die größte Stadt der Insel in der viele verschiedene Kulturen zusammenleben.

Wussten Sie schon, ...?

Beste Reisezeit Indonesien

Indonesien liegt am anderen Ende der Welt und ist nicht “mal eben so” zu erreichen. Doch nehmen ...

Passende Reiseideen

Natur

Entdeckungsreise durch das exotische Indonesien

Für Naturliebhaber: Erkunden Sie den Leuser Nationalpark und beobachten Sie frei lebende Orang-Utangs.

ab 595€ 6 Tage Medan - Toba Lake - Brastagi - Samosir

Individualreise durch Sulawesi

Lernen Sie das vielseitige Leben Sulawesis in Indonesiens kennen: Kultur, Natur und Erlebnisse pur.

ab 2.045€ 17 Tage Makassar - Rammang-Rammang - Bira - Sengkang - Tempe See - Toraja - Palawa - Tentena - Bomba - Kadidiri - Luwuk

Kultur, Natur und Schnorcheln auf Bali

Erleben Sie die Einzigartigkeit von Bali, Gili und Lombok und lernen Sie die indonesische Kultur hautnah kennen.

ab 755€ 8 Tage Bali – Ubud –Tanah Lot – Lovina – Kintamani – Candidasa – Gili Air – Lombok

Bereit für Ihre Reise nach Maß?

Träumen Sie ruhig weiter, wir gestalten Ihre Wunschreise.

Jetzt planen